Montag, 22. Dezember 2014

Return to Castle Wolfenstein - Let's Play abgeschlossen

Mit 33 Episoden und eine Spieldauer von gut 10 Stunden habe ich mich durch Return to Castle Wolfenstein gekämpft. Trotz des Alters, macht das Spiel noch immer Spaß und braucht sich vor modernen Shootern zumindest in Sachen Gameplay nicht verstecken. Im Vergleich zu aktuellen Shootern ist RtCW sogar recht schwer und selbst auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad ist das Spiel stellenweise sehr hart.

Blitzkrieg 3 - Linuxversion weiterhin geplant

Im ersten Teaser zu Blitzkrieg 3 wurde bereits angedeutet, dass man fest mit einer Veröffentlichung für Windows, Mac und Linux plant, was aufgrund der Unity Engine auch nicht sonderlich schwer sein dürfte. Nun da der Release näher rückt, findet man auf der Webseite zum Spiel nur noch Hinweise auf Windows. Wir haben daher über Facebook nachgefragt, wie es um die angedeutete Linuxversion steht und haben auch eine Antwort bekommen.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Metro Redux - Nun auch für Linux verfügbar

Lange war es still um die Redux Ausgabe der beiden Metro Teile, welche ja bereits im August für Windows erschienen sind. Nun sind die beiden Spiele Metro 2033 und Metro Last Light auch für Linux in der überarbeiteten Fassung zu haben. Besonders Metro 2033 profitiert sehr von der moderneren Engine. Zum Launch gibt es auch direkt einen Rabatt von 50% auf jedes Spiel bzw. 66% wenn man gleich beide Spiele zusammen kauft.

Trine - Enchanted Edition nun für Linux

Seit ein paar Wochen lief die Beta der Enchanted Edition von Trine für Linux, nun ist das Spiel fertig und kann über Steam bezogen werden. In der Enchanted Edition wurde Trine 1 mit der Engine aus dem Nachfolger Trine 2 neu aufgelegt und und Features wie Multiplayer erweitert.

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Empire: Total War - Der Pinguin zieht in den Krieg

Die Entwickler von Feral Interactive haben nun ihren zweiten Port für Linux veröffentlicht. Nachdem man in XCOM auf die jagt nach fiesen Aliens ging, strebt man in Empire: Total War nach nichts geringerem als der Weltherrschaft. Zur See und zu Land befehligt man riesige Armeen und lenkt das Schicksal ganzer Nationen.

Killing Floor 2 - Neuer brutaler Trailer veröffentlicht

Im Rahmen der PlayStation Experience  haben die Jungs und Mädels von Tripwire Interactive einen neuen Trailer von Killing Floor veröffentlicht. Der Nachfolger von Killing Floor soll irgendwann 2015 über Steam Early Access veröffentlicht werden und wird, ganz im Gegensatz zum original Killing Floor, nicht mehr von externen Kräften auf Linux portiert, sondern man möchte diese Arbeit selbst erledigen.

BioShock Infinite - Es kommt 2015 für Linux

Vermutet haben wir es ja schon lange, aber nun ist es auch ganz offiziell; Bioshock Infinite kommt im Frühjahr 2015 auch für Linux. Leider scheint es so, dass 2K nicht Aspyr, welche auch schon die Macversion gemacht haben, mit dem Port beauftragt hat, sondern scheinbar Virtual Programming. Es bleibt zu Hoffen, dass man aus den Fehlern von Witcher 2 gelernt hat und einen besseren Port zum Start bringt. Ich persönlich würde mir dann an dieser Stelle noch wünschen, dass man auch Spec Ops: The Line portiert, denn dieses Spiel haben die Entwickler ja bereits mit der hauseigenen eON Technologie auf den Mac gebracht.

Donnerstag, 21. August 2014

War Thunder - Ab dem Update 1.43 zieht auch der Pinguin aufs Schlachtfeld

Das Free2Play Spiel War Thunder befindet sich ja bereits seit ein paar Monaten in der closed Beta und nun scheint es so als ob man im Hause Gaijin Entertainment langsam den Release seines zweiten Spiels vorbereitet. Nachdem Star Conflict bei Linuxspielern ja sehr gut angenommen wurde, war es nur eine Frage der zeit bis auch War Thunder für Linux verfügbar wird. Im direkten Konkurrenten zum äußerst beliebten World of Tanks zieht mal wahlweise mit Flugzeugen oder Panzern in die Schlacht.

Mittwoch, 20. August 2014

Portal 2 - Meine Let's Play Reihe

Es ist ja schon ein wenig her, dass ich mein Let's Play zu Portal 2 abgeschlossen habe, aber da ich das hier nicht erwähnt hatte, wollte ich es dann doch noch einmal in einen Artikel packen. Eventuell kennen ja manche Leser hier meinen YouTube Kanal gar nicht, daher kann es ja nicht schaden mal das Thema anzusprechen. In gut 7 Stunden und verteilt auf 23 Episoden lösen wir Rätsel und überlisten Fallen die und in den Testkammern gestellt werden.

DreadOut - Mit etwas Verspätung nun auch für Linux

Nachdem der Linuxport von DreadOut beim Release im Mai nach hinten verschoben wurde, scheint dieser nun aber endlich fertig zu sein. Bei Steam blitzt nun der Pinguin auf der Shopseite und auch die Steamdatenbank belegt, dass Linuxdepots vor kurzem für alle zugänglich gemacht wurden. Nur mit eurem Handy bewaffnet zieht ihr in DreadOut als sexy Schulmädchen in survival-horror art durch unheimliche Gegenden und müsst euch vor Geistern und Dämonen in acht nehmen.

Enemy Starfighter - Auch mit Linux darf man sich in Weltraumschlachten stürzen

Es scheint so, als würde diese Art von Spielen in jüngster Zeit ein kleines Comeback feiern. Das Genre galt ja als tot und seit Freelancer gab es auch nicht viel neues. Aber seit dem Megaerfolg von Star Citizen auf Kickstarter kommen immer Entwickler auf die Idee, den Spieler in das Cockpit eines Weltraumjägers zu setzen. Der jüngster Vertreter ist nun wohl Enemy Starfighter, welches man nach betrachten des Trailers wohl als Homeworld aus der Pilotensicht beschreiben kann.

Dienstag, 19. August 2014

Feral Interactive - Spiele für Linux scheinen sich doch zu lohnen

Feral Interactive scheint großes vor zu haben, anders lassen sich ihre jüngsten Anschaffungen nicht erklären. Es spricht auch deutlich dafür, dass man dort sehr darum bemüht ist wirklich gute Qualität abzuliefern, etwas was andere Porter nicht ganz so ernst zu nehmen scheinen. Der Port von XCOM braucht ja keine Tests mehr und Empire: Total War dürfte auch bereits weiter sein, da ein Release bei Steam ja scheinbar recht nahe ist. Bleibt also nur die Hoffnung, dass man die neuen Tesrechner für weitere Portierungen benötigt um eine noch bessere Qualität zu ermöglichen. Ich persönlich würde mich ja über Portierungen der Batman und Bioshock Teile freuen.

Tinertia - Heute startet die Early Access Phase

Das kleine Indiespiel Tinertia startet heute seine Early Access Phase. Mit 30 teilweise bockschweren Leveln und drei verschiedenen Spielmode geht es zu beginn an den Start bis zum Release Anfang 2015 sollen aber noch 50 weitere Level hinzu kommen. Das Spiel ist sehr stark für Gamepads optimiert, kann aber auch mit Maus und Tastatur gespielt werden. Über den Preis ist leider nichts bekannt, dürfte sicher aber im üblichen Bereich zwischen 10€ und 20€ für diese Art von Spiel liegen. Warten wir also mal die ersten Eindrücke und Reviews ab ob das Spiel einen Kauf wert ist.

Empire: Total War - Hinweise auf Linuxport in der Steamdatenbank

Das bereits gut fünf Jahre alte Empire: Total War aus dem Hause Creative Assembly scheint sich für Linux zu nähern. Ganz überraschend ist dies nicht, da bereits das letztjährige Total War: Rome II in Werbebildern für SteamOS zu sehen war und der Mac Port von Empire: Total War von Feral Interactive kommt, welche uns ja bereits XCOM für Linux gebracht haben. In der Steamdatenbank zum Spiel wurden nun kürzlich Einträge gemacht, welche eindeutig auf Linux schließen lassen.

Gunpoint - Scheinbar wird eine öffentliche Beta für Mac und Linux vorbereitet

Das stealth-puzzle Spiel Gunpoint ist bei manchen Spielern kürzlich in ihrer Spieleliste bei Steam aufgetaucht, wohlgemerkt in der Liste der Linux Spiele. Wenn man sich nun einmal die letzten Aktivitäten in der Steamdatenbank anschaut, so macht es schon den Eindruck, als wenn man im Hintergrund an einer Beta für Linux und Mac arbeitet. Die verwendete Engine würde dies ohne weiteres auch erlauben, denn mit Gamemaker Engine sind bereits ein paar Spiele für Linux erhältlich.

Montag, 18. August 2014

Dead Island - Steam lädt die ersten Daten unter Linux herunter

Ähnlich wie bei The Witcher 2 geht der Veröffentlichung von Dead Island für Linux nun das herunter laden der ersten Spieldaten voraus, wobei die binary zum starten des Spiels noch fehlt. Ein paar user bei Reddit haben sich schon die Mühe gemacht und die bereits vorhandenen Daten studiert. Es gibt deutliche Ähnlichkeiten zur Struktur von The Witcher 2, was man wohl als endgültigen Beweis dafür ansehen kann, dass auch Dead Island von Virtual Programming und deren eON Technologie portiert wurde. Bleibt zu hoffen, dass sie es dieses mal etwas geschickter machen und erst einmal eine öffentliche Beta starten, bevor man eine unausgereifte Version der breiten Öffentlichkeit zugänglich macht.

Sonntag, 17. August 2014

Act of Aggression - Endlich mal ein gutes RTS für Linux?

Der französische Entwickler Eugene Systems, welcher unter Linuxfreunden wohl am ehesten für seine Spiele in der Wargame Reihe bekannt ist, hat im Rahmen der Gamescom neue Informationen zu seinem nächsten Spiel an die Öffentlichkeit gebracht. Act of Aggression soll ein RTS der alten Schule mit moderner Technik sein. Das Spiel ist der Nachfolger zum 2005 veröffentlichten Act of War, welches seiner Zeit gute bis sehr gute Kritiken bekommen hat. Den Spieler führt es in eine nicht ganz so weit entfernte Zukunft zwischen 2020 und 2030 und man hat die Wahl zwischen zwei Fraktionen, auf der einen Seite die USA und auf der Anderen ein privater Militärkonzern namens "Das Kartell".

The Witcher 3 - Weiterhin keine klaren Worte über SteamOS

Anfangs wurde Witcher 3 lautstark für SteamOS angekündigt, inzwischen ist man bei CD Project RED allerdings recht still bei dem Thema geworden. Die Anzeigen bei Steam sind nicht mehr vorhanden, auf der Steamseite für Vorbesteller ist auch kein Hinweis mehr darauf zu finden und es wird nur Windows als Plattform angegeben. Und die unzähligen Fragen zu diesem Thema in den Foren bei Steam, GOG oder in den offiziellen Witcher Foren werden nicht beantwortet. Nun gab es auf der Gamescom ein Interview mit Michal Stec, seines Zeichens Environment Artist und Level Designer bei CD Projekt RED, und dieser beantwortete die Frage nach einem Linuxport leider etwas weniger optimistisch (zu sehen bei 6:29 im Video).

Dead Island 2 - Könnte der brutale Zombie Shooter auch für Linux kommen?

Nachdem sich die Gerüchte um einen Linuxport vom ersten Dead Island zu verhärten scheinen, da in der Steamdatenbank bereits Startskripte für Linux angelegt wurden, darf man sich ruhig die Frage stellen, ob Publisher Deep Silver nicht eventuell die ganze Reihe für Linux veröffentlichen möchte. Für Dead Island stehen die Chancen ja mehr als gut, auch wenn es sehr wahrscheinlich genau wie bei The Witcher 2 nur eine Umsetzung über einen proprietären Wrapper mit wohlklingenden Namen eON ist. Der MOBA Ableger Dead Island Epidemic nutzt die Unity Engine und in offiziellen Foren wurde bereits bestätigt, dass man nach er finalen Veröffentlichung für Windows auch Portierungen für Linux und Mac anbieten möchte.

Metro: Last Light - Let's Play Reihe wurde abgeschlossen

Schon vor langer Zeit hatte ich angefangen auf meinem YouTube Kanal das Spiel Metro: Last Light zu spielen. Kürzlich habe ich die Reihe nun abgeschlossen und dachte das wäre vielleicht dann doch einen kleinen Blogeintrag wert. Leider wurden einige Videos durch das Contend-ID System von YouTube erkannt und dort musste ich dann um eventuellen Strikes zu entgehen die entsprechende Hintergrundmusik von YouTube heraus filtern lassen, was stellenweise zu einer kleinen Verschlechterung des Sounds führt.

Invinsible inc. - Early Access zum Start nur für Windows, Linux und Mac folgen aber später

Am 19. August startet das neuste Spiel von Klei Entertainment, den Entwicklern hinter Spielen wie Shank, Mark of the Ninja oder dem sehr beliebten Don't Starve, bei Steam als Early Access. In Invinsible inc schlüpft man in die Rolle von Industriespionen, welche weltweit in Unternehmen einbrechen und dort Firmengeheimnisse stehlen um sich finanziell zu bereichern. Es ist einen rundenbasiertes stealth-spiel, welches aus einer isometrischen Ansicht gespielt wird.

Shadow Ops: Red Mercury - Nach 10 Jahren doch noch ein Port für Linux?

Viele alte Spiele werden ja nun dank Steam auch noch nachträglich auf Linux portiert. Ähnlich scheint es sich nun auch bei Shadow Ops: Red Mercury zu verhalten. Der Shooter aus dem Jahr 2004, der erst vor ein paar Wochen über Steam veröffentlicht wurde,  konnte zwar bei Kritikern nur mittelmäßige Wertungen abstauben, aber immerhin ist das Spiel bei Steam für kleines Geld zu bekommen. Hinweise auf eine Linuxversion gibt es in der Steamdatenbank, wo kürzlich Linux und Mac Depots für das Spiel angelegt wurden. Zusätzlich nutzt das Spiel die Unreal Engine 2, welche ja auch schon bei anderen Spielen wie Postal 2 oder Unreal Tournament 2004 unter Linux zum Einsatz kommt. Die Entwickler hinter Shadow Ops sind die Zombie Studios, welche mit Daylight, welches nebenbei gesagt auf der ebenfalls für Linux verfügbaren Unreal Engine 4 basiert, dieses Jahr einen großen Erfolg hatten.

Project CARS - Spieler auf SteamOS und WiiU müssen noch etwas länger warten

Das ambitionierte Spiel Project CARS, welches mit einer brillanten Optik, vielen Lizenzen von Fahrzeugen und wenn man den Berichten glauben kann, einem enorm guten Spielgefühl aufwartet, wird im November 2014 erscheinen. Leider nicht für alle Plattformen, denn auf der offiziellen Internetseite wurde das Spiel für die WiiU und SteamOS in das Jahr 2015 verschoben. Leider ist diese Angabe sehr ungenau und lässt nun Raum für Spekulationen von Januar bis Dezember zu.

Shadows: Heretic Kingdoms - Linuxport wenn überhaupt, dann erst nach dem Release für Windows

Erst kürzlich haben die Entwickler von Games Farm still und leise ihr Spiel Air Conflicts: Vietnam für Linux verfgbar gemacht. Da stellt sich natürlich zwangsläufig die Frage, ob auch ihr neues Spiel Shadows: Heretic Kingdoms, welches sich derzeit bei Steam in der Early Access Phase befindet, für Linux erscheinen wird. Schnell war auch eine Frage zu diesem Thema im Steamforum aufgetaucht und die Entwickler gaben sogar eine Antwort drauf. Leider scheint es so, dass zur Zeit zumindest, Windows oberste Priorität bei dem Projekt genießt, jedoch werde man dieses Thema sicher zu einem späteren Zeitpunkt wieder in der Diskussion haben.

Cities: Skylines - Städte planen und bauen unter Linux

Nachdem uns Paradox Interactive in Cities in Motion 1 und 2 die Herrschaft über das urbane Verkehrssystem übertragen hat, möchte man uns nun das Schicksal einer ganzen Stadt anvertrauen. Als klarer Konkurrent zu Sim City angelegt, bringt uns der Entwickler Colossal Order im nächsten Jahr die Städtesimulation auf den heimischen Rechner mit Linux als Betriebssystem. Im Gegensatz zu Sim City bringt Cites: Skylines jedoch keinen Multiplayer mit sich, auch wenn dieser Part auch bei der Konkurrenz eher schlecht war. Den ersten Bildern nach zu urteilen wird, genau wie bei Cities in Motion 2, erneut auf die Unity Engine gesetzt, wenn auch sicher in einer aktuelleren Version.

SpellForce 3 - Der Pinguin darf auch nach Eo reisen

Auf der Gamescom konnte man bereits eine frühe Alphaversion von SpellForce 3 bewundern. Das Spiel ist zeitlich noch vor den Geschehnissen aus SpellForce 1 angesiedelt, soll aber kein Reboot werden. Das neu gegründete deutsche Studio Grimlore Games entwickelt das Spiel für den Publisher Nordic-Games auf basies einer hauseigenen Engine, welche bereits in der gezeigten Version einen guten Eindruck machte. Derzeit bietet diese zwar nur Unterstützung für DirectX 9, jedoch soll DirectX 11 folgen und auch an einem OpenGL Renderer für MacOS und Linux wird gearbeitet. Auch soll das Spiel später die Möglichkeit bieten durch Mods erweitert zu werden.

Samstag, 16. August 2014

Aquanox Deep Descent - Dritter Teil taucht auch für Linux auf

Schon über 10 Jahre ist es her, dass man in die Welt von Aquanox abtauchen konnte. Viele versuche wurden seither unternommen die Serie wieder zu beleben. Der Publisher THQ hatte es sogar drei mal versucht, doch jedes mal scheiterte das Projekt bereits in der Konzeptphase. Zuletzt waren sogar 4A Games, die Macher hinter der Metro Serie, in das Projekt involviert, jedoch brachte die Pleite von THQ auch dieses Projekt zum Scheitern. Nordic-Games hat sich dann im Zuge das Ausverkaufs bei THQ die Rechte an Aquanox gesichert und wagt nun mit dem eher unbekannten Entwicklern von Digital Arrow einen Neustart der Serie.

Donnerstag, 14. August 2014

Darksiders 2 - Nun auch für Linux bestätigt

Nachdem der erste Teil von Darksiders ja schon vor einer ganzen Weile für Linux angekündigt wurde, hat der Entwickler über Twitter nun auch die Arbeiten am zweiten Teil bestätigt. Das Action-Adventure welches von Vigil Games Entwickelt und von THQ vertrieben wurde, hat in der Presse durchweg gute bis sehr gute Kritiken bekommen. Nach der Pleite von THQ hatte sich Nordicgames die Rechte an der Reihe gesichert, welche ja in jüngster Vergangenheit schon viele andere Linux Spiele, wie beispielsweise Painkiller: Hell & Damnation, The Raven oder Deadfall Adventures, unter ihrem Dach vertrieben haben.

Samstag, 24. Mai 2014

Es geht nach Skandinavien mit dem Euro Truck

In einem neuen Eintag in ihrem Blog haben die Entwickler hinter dem beliebten Euro Truck Simulator 2 Bilder aus einer Maperweiterung veröffentlicht, welche noch Ende diesen Jahres erscheinen soll. Auf einem der Bilder ist ganz klar eine bekannte Brücke in Dänemark zu erkennen, was nun also die Vermutung zulässt, dass das nächste DLC das Spiel um die skandinavischen Länder erweitert. Auch sieht die Grafik allgemein auf den Bilden etwas besser aus, was bedeuten könnte, das die Texturen überarbeitet wurden, was dann hoffentlich auch Auswirkungen auf die bestehenden Inhalte hat.

Montag, 19. Mai 2014

Jagged Alliance Flashback bald auch für Linux

Jagged Alliance Flashback würde letztes Jahr über Kickstarter finanziert und ist nun bei Steam über Early Access zu haben. Das Spiel basiert auf der Unity Engine und wird in ein paar Tagen auch einen Port für Linux bekommen, zumindest sagen das die Entwickler im Steamforum. Anscheinend ist man noch auf ein kleine Hindernisse gestoßen, welche den Release für Linux verzögern. Der neuste Ableger aus der Jagged Allience Reihe besinnt sich wieder zurück zu seinen Wurzeln, spielt aber Zeitlich vor den ersten Jagged Allience Titeln. Wer mag kann sich das Spiel bereits bei Steam für fast 34€ sichern oder sich auf der Webseite weitere Screenshots oder Trailer ansehen.

KartSim wechselt zur Unreal Engine 4 und bestätigt Linux

Die Entwickler der Kartsimulation KatSim, welche erst vor ein paar Wochen grünes Licht bei Steam Greenlight erhalten hat, haben über die zugehörige Facebookseite bekannt gegeben, dass man von der Unity auf die Unreal Engine wechselt. Das bringt neben verbesserter Grafik auch einen definitiven Linuxport mit sich, so heißt es. Wann KatSim genau erscheint ist leider noch nicht bekannt. Auf der Webseite kann man sich aber in einen Newsletter eintragen, damit man auf dem Laufenden bleibt.

Donnerstag, 15. Mai 2014

Linuxversion von DreadOut kommt später

Heute erscheint das Spiel DreadOut bei Steam, bei welchem es bereits Einträge für Linux in der Steamdatenbank gibt. Im Steamforum gibt es auch Aussagen über eine Linux- und Macversion, wann diese aber genau erscheinen ist leider noch unbekannt. DreaOut erscheint in zwei Episoden, die Erste ist nun bei Steam zu kaufen und die Zweite wird später über ein kostenloses Update nachgeliefert. Auf der Webseite zum Spiel gibt es neben Trailern und Screenshots zum Spiel auch eine Demo für Linux zum herunter laden.

Wargame: Red Dragon scheint sich für Linux zu nähern

Kürzlich sind in der Steamdatenbank zum Strategiehit Wargame: Red Dragon Einträge aufgetaucht welche auf eine Linuxversion hindeuten. Genau wie die beiden Vorgänger European Escalation [Video] und AirLand Battle [Video] soll man auch dieses mal wieder mit dem Pinguin in die Schlacht ziehen können. Ein genauer Zeitpunkt für die Linux- und auch Macversion ist leider nicht bekannt. Das Spiel ist vor gut einem Monat für Windows erschinen. Beim Vorgänger AirLand Battle betrug die Wartezeit fast drei Monate, wir müssen uns also vielelicht noch bis Juli gedulden. Das Spiel ist für knappe 40€ über Steam oder über die Webseite zu bekommen, dort erhalten AirLand Battle Spieler zusätzlich noch einen Nachlass um 25%.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Air Conflicts: Vietnam für Linux im Anmarsch?

In der Steamdatenbank sind Hinweise auf eine Linuxversion von Air Conflicts Vietnam aufgetaucht. Eine kurze Anfrage beim Entwickler brachte die Antwort, dass man gerade am Testen sei und eine Betaversion bald folgen soll, bald ist natürlich ein sehr schwammiger Begriff leider. Air Conflicts Vietnam ist der Nachfolger von Air Conflicts: Pacific Carriers [Video], welches im letzten Jahr bereits für Linux erschienen ist. Hoffen wir mal, dass dieser Port von Anfang an etwas runder läuft als der vom Vorgänger. Mehr Informationen zum Spiel gibt es bei Steam und auf der Webseite.

The Forest eventuell später auch für Linux

Das Survival-Horror-Game The Forest, welches mit der Unity3D Engine entwickelt wird und bereits letztes Jahr bei Steam Greenlight erfolgreich gewesen ist, wir laut diesem Tweet vom Entwickler später auch für Linux verfügbar sein. Derzeit konzentriert man sich aber ganz auf die Windowsversion.
In The Forest spielt ihr in der düsteren aber lebendigen Welt eines Waldes. Am Tage müsst ihr euer Lager bauen und Ressourcen finden um euch Werkzeuge und Waffen zu craften und Nahrung um nicht zu verhungern. In der Nacht hingegen müsst ihr euch und euer Leben gegen Monster verteidigen. Auf der Webseite gibt es weitere Informationen.

Pandora: First Contact ab dem 30. Mai auch über Steam zu kaufen

Die Proxy Studios bringen das 4X Rundenstrategiespiel Pandora: First Contact ab dem 30. Mai diesen Jahres auch über Steam raus. Das Spiel kann schon längere Zeit direkt auf der Webseite gekauft werden aber nun über Steam ist das ganze natürlich etwas komfortabler. Natürlich bringt das Steam Release auch diverse Steam Features wie Errungenschaften und den Cloud-Service mit.

Das Grauen aus der Tiefe 2 ab dem 15. Mai über Steam

Bereits im letzten Jahr brachte Entwickler Artifex Mundi den Nachfolger von Das Grauen der Tiefe für diverse mobile Platformen, Windows und Mac heraus. Nun steht die Veröffentlichung über Steam an und schon wie bei den anderen Spielen des Studios wird auch eine Linuxversion mit an Bord sein.
Das Grauen aus der Tiefe 2: Der Gesang der Sirene, so der volle Titel, ist ein klassisches Point & Click Adventure mit schönen Zwischensequenzen und spannenden Rätseln. Der Vorgänger hat in der Presse meist sehr gute Kritiken bekommen, warten wir also ab wie sich der Nachfolger nun schlägt.

Among the Sleep bei Steam aufgetaucht

Das über Kickstarter finanzierte Among the Sleep scheint sich seiner Fertigstellung zu nähern. Bei Steam ist nun die entsprechende Shopseite eingerichtet worden und ein "Coming soon" bereitet uns auf das vielleicht baldige Erscheinen vor. Auf der offiziellen Webseite kann das Spiel bereits für 20$ vorbestellt werden. In Among the Sleep schlüpft ihr in die Haut eines 2 jährigen Kindes und müsst in einer düsteren und zugleich fantasievollen Welt zahlreiche Abenteuer bestehen und Rätsel lösen. Bei Steam und auf der Webseite erfahrt ihr mehr.

Krautscape nun auch für Linux

Das etwas andere Rennspiel Krautscape hat nun ein Update bekommen, welches das Spiel um eine Linuxversion erweitert. Nun können also auch Linuxgamer mit den Flugautos über die Strecken heizen. Das besondere an Krautscape ist, dass der Spieler die Strecke erst beim Fahren bauen muss und mit zufällig generierten Hindernissen immer wieder am Weiterkommen gehindert wird. Besonders im Mehrspielermodus macht dieses Spielkonzept sehr viel Spaß. Bei Steam und auf der Webseite gibt es weitere Informationen.

Neues CryEngine Game Crossing the Line für Linux bestätigt

Mit Crossing the Linux ist derzeit ein neues Spiel mit der CryEngine für Linux in Entwicklung. Viel ist leider noch nicht bekannt außer ein paar groben Eckdaten der Story, ein paar Screenshots und das eine Veröffentlichung im nächsten Jahr angedacht ist. Nach einem Terroranschlag mit vielen Todesopfern, stirbt auch die Frau des Protagonisten, welcher Chefermittler bei der Polizei ist. Dieser wird bald darauf entlassen und der Fall um den Tod seiner Frau ungelöst zu den Akten gelegt. Jahre später plagen ihn Visionen, in welchen er den Tod seiner Frau sieht und sie ihn um Hilfe anfleht. Daraufhin macht er sich allein daran seine geliebte Frau im Jenseits zu retten. Auf der Webseite gibt es mehr Infos zum Spiel.
Quelle: LinuxGameNews

Warlock 2: The Exiled könnte bald für Linux kommen

Das von Ino-Co entwickelte und von Paradox Interactive vertriebene Rundenstrategiespiel Warlock 2: The Exiled könnte in bald vielelicht auch für Linux erscheinen. Zumindest lassen dies neue Einträge in der Steamdatenbank vermuten, welche auf eine Linux und eine Mac Umsetzung hin deuten. Wer sich genauer über das Spiel informieren möchte, kann auf der Webseite oder bei Steam nachsehen.
Quelle: GamingOnLinux

4A Games expandiert und kündigt weitere Metro Spiele an

Das ukrainische Studio 4A Games, welches die beiden Spiele Metro 2033 und Metro Last Light entwickelt hat bereitet momentan die Eröffnung eines eines zweiten Studios auf Malta vor. Viele Mitarbeiter aus Schlüsselpositionen werden im Zuge dieses Vorhabens aus Kiew abgezogen und werden ihre Tätigkeiten auf Malta aufnehmen, dort wird man dann das Personal mit talentierten Mitarbeiten aus Malta und der Ukraine aufstocken. In der gleichen Pressemitteilung kündigte man auch an, dass man bereits an weiteren Spielen im Metro Universum arbeite und noch andere Projekte, allesamt auf Basis der hauseigenen 4A Engine, in der Produktion habe.

Dienstag, 13. Mai 2014

Entwickler von Cloudbuilt zeigen Interesse an Linux

Hinter Cloudbuilt versteckt sich ein optisch sehr interessanter 3D Plattformer. Der extreme Cell-Shading Look macht aus dem Spiel zumindest optisch mal etwas ganz besonderes. Wie bei vielen Spielen, wurde im Steamforum nach einer Linuxversion gefragt und nach einiger Zeit antworteten die Entwickler sogar. Man bedankte sich für das große Interesse am Spiel und ging sogar etwas näher auf die Arbeit ein, welche mit einer Portierung verbunden wäre.

Entwicklung an RBDOOM-3-BFG geht weiter

Die Arbeiten am veröffentlichten Quellcode der Tech4 Engine gehen weiter. Nun hat man neuen Code für die Generierung von Schatten eingepflegt. Robert Beckebans, der Hauptprogrammierer hinter RBDOOM3 gab dies nun in einem Post auf GitHub bekannt. Mit dem neuen Release soll die Performance enorm gesteigert worden sein und die Qualität der Schatten merkbar besser. Mit RBDOOM3-BFG ist es möglich, unter Verwendung der kommerziellen Spieldaten, Doom3 BFG unter Linux zu Spielen.

GameSpy Abschaltung betrifft auch Linuxspiele

Zum 31. Mai 2014 schaltet GameSpy seinen Service für Multiplayerspiele ab. Davon betroffen sind auch ein paar Linuxspiele.
Die Liste kann durchaus Fehler enthalten, da ich diese Spiele auch nur aus einer langen Liste von betroffenen Spielen heraus gesucht habe.
  • Dungeon Defenders (nicht-steam-version)
  • Neverwinter Nights

DeadCore weiterhin fest für Linux geplant

5BitGames, die sich erst Kürzlich mit Bandai Namco zusammen getan haben, um ihr Spiel auch über Steam zu vertreiben, haben im Forum bei Desura auf die Fragen vieler Nutzer nach einer Linuxversion beantwortet. Ein klares Ja gab es auf die schlichte Frage nach einer Version für Linux. Bereits in der Anfangszeit der Entwicklung gab es eine Alphaversion für Linux, man hat aber aus Mangel an Ressourcen den Fokus derzeit auf Windows gelegt und möchte im späteren Verlauf wieder Linux und Mac Versionen anbieten. Auf der Webseite und bei Desura gibt es weitere Infos.

Shiny the Firefly fliegt ab dem 16. Mai auch unter Linux

Die spanischen Stage Clear Studios bringen am 16. Mai in koorperation mit Headup Games ihr Spiel Shiny the Firefly auch über Steam raus. Das Spiel war bisher nur für Android und iOS Geräte verfügbar. Mit der Veröffentlichung über Steam wird das Spiel überarbeitete Grafiken bekommen und die üblichen Steamfeatures wie Sammelkarten und Errungenschaften. Auf der Webseite gibt es weitere Informationen zum Spiel.
Quelle: LinuxGameNews

Meridian: New World vielleicht später auch für Linux

Das Echtzeitstrategiespiel Meridian: New World könnte es in Zukunft auch in einer Version für Linux geben. Dies lässt zumindest der Post, im zugehörigen Steamforum, eines Entwicklers hoffen. Ein Nutzer hatte nach einer Version für Linux gefragt und ein Entwickler antwortete, dass es zur Zeit nicht geplant sei, da man noch Probleme mit der Engine habe, es sei aber etwas, was man für die Zukunft auf jeden Fall im Auge behalten werde. Meridian: New World ist zur Ziet Early Access bei Steam und ist ein Echtzeitstrategiespiel ohne Mehrspielerpart. Mehr Informationen zum Spiel gibt es bei Steam und auf der Webseite.

Unrest für Linux erscheint am 26. Juni

Wer wollte nicht immer schon ein indisches Mädchen spielen, welches mit den Problemen einer arrangierten Hochzeit zu kämpfen hat, gegen Hunger und für Freiheit kämpft und dessen größte Waffe das gesprochene Wort ist? Falls Ihr zu den paar Leuten gehört die bei diesen Features feuchte Hände bekommen könnt Ihr euch auf den 26. Juni diesen Jahres freuen, denn dann erscheint Unrest. Unrest bietet neben dem außergewöhnlichem Setting noch einen handgemalten Artstyle und eine Welt die auf deine Entscheidungen reagiert, also deine Entscheidungen die du machst wirken sich auf den späteren Spielverlauf aus. Kein Spieldurchgang gleicht also dem Anderen. Bei Steam und der Webseite könnt ihr noch mehr erfahren.

Paragon für Linux nun Early Access bei Steam

Das Weltraumhandelsspiel Paragon, welches sich stark an ähnlichen Spielen aus den 80er Jahren orientiert ist nun bei Steam über Early Access verfügbar. Das Spiel befindet sich noch in einer recht frühen Alphaphase und noch längst sind nicht alle geplanten Features eingebaut und Bugs sind noch an der Tagesordnung. Spieler die sich von solchen Dingen nicht abschrecken lassen und die Entwicklung des Spiels mit erleben und auch mit Feedback gestalten wollen, können das Spiel noch bei Steam oder direkt auf der Webseite kaufen und direkt starten, das Spiel kostet 15€, ist aber bei Steam mit einem Nachlass von 33% für gute 10€ zu haben. Mehr Informationen bei Steam oder of der Webseite.