Freitag, 6. Februar 2015

Deponia: The Complete Journey - Keine 14€ müsst ihr ausgeben

Für die nächsten zwei Tage sind alle Deponia Teile bei Gamesplanet bis zu 80% reduziert. Am meisten sparen tut man mit der Complete Edition, welche alle drei Teile in sich vereint und noch zusätzlichen Inhalt bietet. Für nicht mal 14€, was gut 26€ weniger ist als der derzeitige Preis bei Steam, wechselt das Spiel dort den Besitzer.

Zum Angebot von Gamesplanet

Mittwoch, 4. Februar 2015

Torchlight 2 - Kommt es nächste Woche für Linux? (Update)

Schon seit einiger zeit beobachten wir die Einträge und Updates zu Torchlight 2 in der Steamdatenbak. Schon lange gibt es Dort Hinweise auf Arbeiten an einem Linux und Mac Port, da diese Depot in regelmäßigen Abständen aktualisiert wurden. Nun wurde zumindest eine Veröffentlichung der Linuxversion ganz offiziell für den 2. Februar angesetzt. Für eine Linuxversion gibt es bisher keine Ankündigung. Es kann aber natürlich sein, dass man es, aufgrund des relativ kleinen Marktes, nicht für nötig erachtet auch diese Version extra anzukündigen.

Samstag, 31. Januar 2015

American Truck Simulator - Umsetzung für Linux sehr wahrscheinlich

Kürzlich wurde der Macport von Euro Truck Simulator 2 aus der Beta entlassen und steht nun ganz offiziell für alle drei großen Plattformen zur Verfügung. Auch die Arbeiten am Scania Driving Simulator für Linux sind angeblich nicht eingestellt worden. In der entsprechenden Ankündigung zum Euro Truck Simulator 2 für Mac geht man auf den Entwicklungsprozess ein und begrüßt es nun eine gemeinsame Codebasis für Windows, Mac und Linux zu haben. Da die Engine, welche unter dem Euro Truck Simulator 2 immer weiter optimiert, verbessert und erweitert wurde, auch die Basis für den American Truck Simualtor bietet, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch der American Truck Simulator für alle drei Plattformen kommen wird.

Raven's Cry - Rollenspiel mit Piraten nun bei Steam erhältlich

Bereits 2012 wurde Raven's Cry angekündigt und nun nach gut drei Jahren Entwicklung und gefühlten 50 Verschiebungen ist es endlich da. Für gut 50€ erhält man eine Mischung aus The Witcher 2 und Fluch der Karibik. Das Spiel lässt den Spieler eine offene Welt erkunden, wo alle seine Entscheidungen Einfluss auf die Geschichte haben. Für Rollenspielfans sicherlich ein Pflichtkauf auch wenn ich persönlich noch ein wenig abwarten würde, bis das Spiel um mindestens 10€ bis 15€ im Preis gefallen ist und die meisten der noch vorhanden Bugs behoben sind.

Feral Interactive deutet neues Spiel für Linux an

Mit dem Schlagwörtern "Depth Charge", was zu Deutsch eine Wasserbombe ist und dem Bild eines Tiktaalik, was eine vor gut 400 Millionen Jahren lebende, fischähnliche Lebensform war, hat Feral Interacte ein neues Spiel angedeutet, welches für Linux und Mac kommen soll. Welches Spiel genau dahinter steckt und wie diese Hinweise zu deuten sind, ist leider völlig unklar. Ich persönlich gehe von einem Spiel aus welches unter der Wasseroberfläche Spielt und moderne Waffensysteme beinhaltet.

Outlast - Scheinbar gibt es Arbeiten am Linuxport

Für das Survival-Horror Spiel Outlast scheint sich weiterhin ein Linuxport in Arbeit zu befinden. Zumindest lassen neue Einträge in der Steamdatenbank darauf schließen. Schon drei Monate ist das letzte Update in den Depots "linuxtest" und "mactest" her aber nun scheint wieder Bewegung in die Sache zu kommen. Vor ein paar Tagen haben beide Depots wieder ein Update erfahren, was auf neue Arbeiten hindeutet. Das Spiel nutzt die Unreal Engine 3.5 was also durchaus eine Portierung auf Linux ermöglichen würde.

Counter-Strike: Global Offensive - Zur Zeit 36% sparen

Counter-Strike: Global Offensive ist zur Zeit für nicht einmal 9€ bei Gamesplanet im Angebot. Wer sich also schon immer mal den aktuellsten Ableger der Counter-Strike Serie holen wollte um damit vielleicht den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere im eSport zu legen, der sollte nun zuschlagen.

Donnerstag, 29. Januar 2015

Giana Sisters: Twisted Dreams - Endlich gibt es mal was zu sehen

Bereits Anfang letzten Jahres wurde Giana Sisters: Twisted Dreams über ein Humble Bundle vertrieben und der Entwickler versprach, bis zum Sommer den Linuxport fertig zu haben. Daraus wurde aber dann leider doch nichts, da man sich einem neuen Projekt zu wandte und Giana Sisters einfach an einen unbekannten externen Entwickler weiter reichte, welcher die Portierung weiter voran bringen sollte. Nach der Beteuerung, dass Spiel noch vor Jahresende zu liefern hörte man lange Zeit nichts mehr, bis Ende 2014 endlich wieder Lebenszeichen in Form einer erneuten Verzögerung zu sehen waren. Nun Ende Januar 2015, fast ein Jahr nachdem viele Linuxnutzer Geld für ein Spiel bezahlt haben was sie noch immer nicht Spielen können, gibt es wenigstens erste Screenshots der Linuxversion.

Mittwoch, 28. Januar 2015

Fahrenheit - Remastered Editon kommt für Linux (Update)

Still und heimlich hat Aspyr Media scheinbar an einer überarbeitung von Fahrenheit, oder auch Indigo Prophecy, wie es außerhalb Deutschlands heißt, gearbeitet. Dank Amazon wurde diese Information etwas früher bekannt als gewollt, da das Spiel plötzlich im Online-Store des Versandhändlers gelistet war. Und das beste an der ganzen Sache war, dass auf dem Cover ein großer Pinguin zu sehen war. Damit dürfte mehr als sicher sein, dass das Spiel auch für Linux kommen wird.Die überarbeitete Version soll überarbeitete HD Grafik bieten und auch komplett ungeschnitten sein. Wie in vielen Neuauflagen üblich, kann man auch hier wieder mittels Tastendruck zwischen alter und neuer Grafik wechseln.

The Witcher 2 - Neue Beta bringt große Verbesserungen

Virtual Programming haben länger nichts mehr an The Witcher 2 für Linux getan, so schien es zumindest, doch nun wurden durch eine neue Aktualisierung der öffentlichen Beta weitere Verbesserungen eingepflegt und so langsam scheint der Port wirklich brauchbar zu werden. Als größte Neuerung sind die Behebung eines Bugs in Verbindung mit neueren Kerneln ab Version 3.17 zu nennen, welche aber nicht auf das Spiel zurück zu führen waren, sondern in der tat ein Problem im Kernel selbst waren. In Witcher 2 wurde also nun eine Lösung integriert um dieses Problem zu beheben. Gleichzeitig hat aber Linux Torvalds persönlich den Bug im Kernel selbst auch bereits behoben. Also zweite große Neuerung ist nun ein Bug behoben worden, welcher beim Beenden des Spiel regelmäßig zu einem nervenden Crashreport geführt hat.

Darksiders - Irgendwer Arbeitet da noch

Still ist es geworden um die beiden Darksiders Spiele, welche ja bereits im letzten Jahr für Linux angekündigt wurden. Leider war nur eine einzelne Person mit den Arbeiten beauftragt und dann hat genau diese Person das Aufgabengebiet im Unternehmen gewechselt. Es wurde aber zugesichert, dass die Arbeiten von jemand anderes weitergeführt werden. Seither hat man nichts mehr von Darsiders bzw. Darksiders II gehört. Aber zumindest in den Depots von Darksiders tut sich etwas. In regelmäßigen Abständen werden Aktualisierungen an dem Depot "linuxtest" durchgeführt, was darauf schließen lässt, dass hier wirklich gearbeitet wird.

Company of Heroes 2 - Hinweise auf Linuxversion verdichten sich

Die Kollegen von Games4Linux haben einmal ein wenig Detektiv gespielt und im Netz verstreute Informationen und ein gutes Stück Kombinationsgabe dazu genutzt um das mögliche nächste Spiel von Feral Interactive zu enthüllen. Laut der Recherche ist es sehr gut möglich, dass es sich um das Strategiespiel Company of Heroes 2 handelt, welches aus dem Jahr 2013 stammt und mit das letzte Spiel war, welches der mittlerweile nicht mehr existierende Publisher THQ vertrieben hat. Anzeigen auf dem Feral--Radar und Einträge in der Steamdatenbank lassen dieser Schlüsse auch wirklich sinnvoll erscheinen. Bleibt zu hoffen, dass sich das ganze bewahrheiten wird.

The Mims Beginning - Buntes Early Access Spiel

Auf Holarse haben die Kollegen in einem stimmigen Video das Spiel The Mims Beginning vorgestellt. Ähnlich wie in Black & White oder Spore steuert man hier als eine Art Gott die Geschicke und Schicksale einer ganzen Rasse und kann auch selbst eingreifen um Vorgänge zu beeinflussen. Nach über drei Jahren Entwicklung ist das Spiel nun über Steam im Early Access Programm zu bekommen und die Entwickler sind zuversichtlich, dass man die finale Version ich den nächsten Monaten fertig haben wird. Erfreulicherweise steht auch eine deutsche Lokalisierung  zur Verfügung, so das man sich nicht unnötig mit Englisch quälen muss.

Two Worlds 2 - Nun kommt es wohl doch nicht

Wie die Kollegen von GamingOnLinux berichten, scheint es noch doch Ungereimtheiten bei der Portierung von Two Worlds 2 zu geben. Ein Mitarbeiter von Topware Interactive hatte dieses Vorhaben nämlich in der Vergangenheit bei Korrespondenzen mehrmals bestätigt. Nun ist an diesen Aussagen wohl leider nichts dran, da man mittlerweile  behauptet, diese Aussagen wären aus versehen getätigt worden, da man sich schlichtweg im Spiel geirrt habe. Man ging wohl fälschlicherweise davon aus, dass es sich bei den Anfragen um Raven's Cry handle, welches ja am 30. Januar für Linux erscheint. Für mich persönlich klingt das ganze ein wenig verwirrend, da in der Korrespondenz, welche auch auf GamingOnLinux zu lesen ist, explizit sagt, dass Two Worlds 2 für Linux erscheinen wird.

Cradle - Entwickler arbeiten weiterhin am Linuxport

Lange war es still um das Adventure Cradle, welches ähnlich wie Penumbra oder Amnesia aus der Ego-Perspektive gespielt wird. Auch erwähnenswert ist, dass hier die Unigine Engine zum Einsatz kommt, welche bisher nur in Oil Rush und diversen Benchmarks zu sehen war. Laut dem Blog zum Spiel schreitet die Entwicklung gut voran und nachdem nun alle Dialoge des Spiels fertig sind arbeitet man derzeit daran die nötigen Sprachaufnahmen zu machen, wobei der Fokus hier auf der englischen, deutschen und ukrainischen Sprache liegt. Ob es später auch eine deutsche Lokalisierung, wenn auch nur in Textform, geben wird ist unklar.

Grim Fandago - Remastered Edition nun erschienen

Tim Schäfer hat Wort gehalten und die überarbeitete Fassung des LucasArts Klassikers auch für Linux gebracht. Für gut 15€ können sich Fans von guten Adventures bei Steam nun diese Legende auf den heimischen Rechner holen. Neben Verbesserungen bei der Steuerung, einem Audiokommentar von Tim Schäfer und einem neu eingespieltem Sontrack wurde natürlich auch die Grafik etwas verbessert. Der Clou ist, dass man mittels Tastendruck zwischen alter und neuer Optik hin und her schalten kann. Natürlich ist auch wieder die deutsche Sprachausgabe mit dabei, inklusive der bekannten Stimme von Alf.

Dying Light - Schlechte Performance unter Linux

Dying Light ist bei Steam erschienen und auch die Linuxversion war pünktlich zum Launch bereit. Allerdings stellte sich bei manchen Spielern schnell Ernüchterung ein, als man merkte, dass man es bei Techland wohl mit der Arbeit am Linuxport nicht ganz so ernst genommen hat. Anders lassen sich die schlechte Performance und die Grafikfehler kaum erklären. Selbst auf einem modernen System mit einer NVidia GTX970 soll das Spiel auf FullHD Auflösung nicht mal die 20 Frames pro Sekunde erreichen. Spielbar ist das dann so leider wirklich nicht. Zwar war schon die Performance von Dead Island nicht wirklich atemberaubend, aber hier konnte man es wenigstens noch damit schön reden, dass es eine nachträgliche Portierung war.

Dienstag, 27. Januar 2015

Desura - Neuer Linuxclient offiziell veröffentlicht

Die DRM freie Spielevertriebsplatform Desura hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Im Jahr 2011 wurde das erste mal eine Version für Linux veröffentlicht und auch eine Zeit lang gepflegt, danach wurde der Quellcode veröffentlicht und es gab scheinbar ekine weiteren Arbeiten an dem offiziellen Client nur die offene Weiterentwicklung Desurium wurde noch sporadisch gepflegt bis auch an dieser Front nichts mehr getan wurde. Auch durch den Aufkauf durch Linden Labs hat sich an dieser Situation nichts geändert. Erst nach einem erneuten Verkauf an Bad Juju Games schien nun wieder Bewegung in die Entwicklung zu kommen.

Shadow Warrior - Nähert sich eine Linuxversion?

Arbeitet da etwa jemand still und leise an Ports für Linux und den Mac? Laut Steamdatenbank wurden zur Neuauflage des Klassikers Shadow Warrior aus dem Jahr 2013 nun Depots angelegt, welche zumindest darauf Hoffen lassen, dass das Spiel irgendwann für Linux erscheinen könnte. Das Spiel nutzt die hauseigene Road Hog Engine, was also entweder bedeutet, dass man wirklich diese Engine fit für Linux und den Mac gemacht hat oder aber man versucht das ganze über eON zu lösen. Wir hoffen natürlich, dass es ein nativer Port werden wird.

Donnerstag, 22. Januar 2015

Dying Light - Es scheint für Linux zu kommen

Das die neue Chrome 6 Engine aus dem Hause Techland von Haus aus Linux unterstützt, ist ja schon eine ganze Weile bekannt. Lange hat man sich aber gefragt, ob auch das neue Spiel der Dead Island Macher seinen Weg auf Linux finden würde. Nach der nativen Portierung von Dead Island, durfte man zumindest optimistisch sein. Nun sind in der Steamdatenbank Hinweise aufgetaucht, welche die Hoffnung größer werden lassen, denn Linux wurde als unterstützte Plattform eingetragen. Zwar ist dies noch lange keine offizielle Ankündigung und es könnte sich auch schlichtweg um einen Fehler handeln, aber hoffen wir einfach mal das Beste. Offiziel erscheint Dying Light am 27. Januar für Windows, PlayStation 4 und XBox One, ob Linux zum Launch oder erst später verfügbar sein wird, wissen wohl nur die Entwickler.